user_mobilelogo

Das Institut für Ziegel­forschung Essen e.V. wurde 1952 als Forschungsstelle für die Ziegel­industrie gegründet. Seitdem bezieht sich die Tätigkeit auf die anwendungs­bezogene Forschung und Entwicklung sowie die Beratung und Dienstleistung in der grobkeramischen Industrie. Jahrzehntelange Erfahrung, eine hohe Kompetenz und Innovationsfähigkeit zeichnen das Team aus. Die Themenbereiche sind komplex und betreffen sowohl keramtechnische Fragen zur gezielten Einstellung von Produkteigenschaften als auch verfahrenstechnische Innovationen im gesamten Fertigungsprozess. Aufgrund der branchentypischen, energieintensiven Prozesse finden aktuelle politische Vorgaben und Gesetze bezüglich Klimaschutz, Energieeinsparung und Ressourceneffizienz große Beachtung. Diese Fragen werden innerhalb der vorwett­bewerblichen Gemeinschaftsforschung bzw. anderer nationaler und europäischer Förderprogramme als auch in direkter Partnerschaft mit interessierten Industrieunternehmen zur Erlangung unmittelbarer Wettbewerbsvorteile bearbeitet. Unter anderem lassen sich die Erkenntnisse zur Verbesserung der Effizienz von Trocknungs- und Brennprozessen auch auf weitere Branchen übertragen.

Das Institut für Ziegelforschung ist ein gemeinnütziger Verein. Die Mitglieder sind Unternehmen aus der Ziegelindustrie und Keramik-Anlagenbauer.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.